Was haben Engel eigentlich für Aufgaben?

Das kommt ganz darauf an, ob hinter dem Glauben an Engel ein christlicher Gedanke steht oder nicht. Fest steht, dass in der Bibel, aber auch in allen anderen Weltreligionen Engel einen festen Platz haben. In der Bibel wird sogar gleich an mehreren Stellen erwähnt, welche Aufgaben Engeln eigentlich zukommen. Fakt ist, dass das Wort Engel vom griechischen Wort „angelos“ abstammt und so viel bedeutet wie Bote oder Gesandter.

Engel sind Boten Gottes

Es ist vermutlich die „wichtigste“ Aufgabe, die Engeln zukommt: sie sind Übermittler von göttlichen Botschaften. Genau dies wird an mehreren Stellen in der Bibel deutlich, zum Beispiel als Zacharias (Lukas 1, 11-13) erschrak, als ihm ein Engel auf der rechten Seite des Räucheraltars erschien und ihm zusprach: „Fürchte dich nicht, denn dein Gebet ist erhört. Deine Frau Elisabeth wird dir einen Sohn gebären und du sollst ihm den Namen Johannes geben“. Das Übermitteln von Botschaften gilt aber auch in umgekehrter Form. So können Engel unsere Botschaften, die wir zum Beispiel als Gebete nach oben schicken, an Gott weiterleiten. Selbiges gilt aber nicht nur für Gebete, sondern auch alle anderen Wünsche, die wir mitteilen möchten.

Engel loben Gott

Ebenfalls ist das Loben des Herrn eine wichtige Aufgabe der Engel – wohl jeder von uns kennt die Bibelstelle aus Lukas 2, 13-14: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.

Engel behüten uns Menschen

Ganz klar: Engel haben zudem die wesentliche Aufgabe, uns Menschen vor Unheil zu beschützen. Nicht umsonst existiert der stark verankerte Glaube an Schutzengel. Dies wird unter anderem in der Bibel im Psalm 91, 11-12 deutlich: „Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest“.

Mehr noch: Engel haben nicht nur die Aufgabe, uns Menschen unser Leben lang zu begleiten und zu beschützen, sondern tun dies sogar über unseren Tod hinaus. Sie sollen die Seele des verstorbenen Menschen ins Totenreich bringen.

Wie sieht es mit Ungläubigen aus?

Engel sollen gemäß der Bibel Menschen beschützen und begleiten – aber nur dann, wenn sie auch gläubig sind und das Heil erleben sollen. Es stellt sich die Frage, wie es mit Menschen aussieht, die ungläubig bzw. gottlos sind. Hierüber lässt sich die Bibel zumindest im Zusammenhang mit Engeln nicht aus.

Wie sieht es in andere Religionen aus?

In den anderen großen Weltreligionen, in denen Engel ebenfalls einen Rolle spielen, also im Islam oder im Judentum, sind die Aufgaben von Engeln weitestgehend gleich wie beim Christentum. Engel sind Boten, Abgesandte und eine Art Geistwesen, die Gott untergeordnet sind und gelten generell als gottgesandte Helfer. Engel sind zugleich himmlische Geschöpfe und überirdische Wesen, die den Menschen freundlich gesinnt sind. Das war jedoch nicht immer so: schon in Vorzeiten glaubten Menschen an die Existenz von Engeln und dabei gab es durchaus auch böse Wesen, die darauf aus waren, dem Menschen Schaden zuzufügen. Diese jedoch wurden in der antiken Welt als Dämonen und später im Christentum als Teufel bezeichnet. In der christlichen Kirche sind Engel Mächte, die eine außerordentliche Kraft in sich tragen und uns Gott nahe bringen.